top of page

8 Geheimnisse des französischen Stils

Eve Mouton 🇫🇷, Imageberaterin in München
 

Natürlich, elegant und mit dem gewissen Etwas: Der "french touch" überzeugt auf der ganzen Welt.


1/ Zeitloses Outfit


Die Franzosen folgen der Mode und den Trends nicht, sondern lassen sich von ihnen inspirieren. Ihre Garderobe besteht aus guten Basics. Die Qualität des Stoffes und ein schöner Schnitt sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl.

2/ Der richtige Mix


Die Franzosen sind immer auf der Suche nach Stil, überall, auch dort, wo man ihn nicht erwartet. Ihr Outfit kann aus einer Weste von Hermès, einer Hose von H&M und Sandalen, die sie von einer Reise mitgebracht haben, bestehen.

3/ Diskrete Eleganz


Der französische Stil ist in erster Linie elegant, weil er schlicht ist. Es gibt keine Total-Looks und keine Panoplie. Auch auffällige Logos und Blingbling-Prints sind Feinde des Schicks.

4/ Haben Sie Farben gesagt?


Die Franzosen sind keine großen Fans von Farben. Vielleicht ein bisschen langweilig, ja, aber auch ein Synonym für Eleganz und Schlichtheit. Ihre Lieblingsfarben sind Schwarz, Marineblau, Grau und Beige.

5/ Natürliche Schönheit


Ihre Haare haben immer einen "zerzausten" Look, der ihnen einen wilden und sexy Touch verleiht. Männer tragen am häufigsten einen Drei-Tage-Bart.

Das Make-up ist leicht und natürlich: Ein schöner roter Lippenstift und etwas Mascara genügen. Bei besonderen Anlässen ist der Eyeliner immer ein sicherer Griff. Die French Maniküre ist nur dem Namen nach französisch. In Wirklichkeit wird sie von den Französinnen eher als vulgär angesehen.

6/ Layering


Die Garderobe der Franzosen besteht eher aus Basics. Um ihnen Stil zu verleihen, gibt es nichts Besseres, als sie übereinander zu tragen. Spielen Sie mit Accessoires, indem Sie zwei Schals oder zwei Gürtel übereinander legen, geben Sie den Kleidungsstücken mehr Bedeutung, indem Sie zwei T-Shirts, zwei Blusen übereinander tragen. Echte kleine Zwiebeln!

7/ Bequemlichkeit


Die Franzosen legen großen Wert auf Stil, ohne dabei den Komfort zu vergessen. Oft sieht man Frauen, die eine Blazerjacke oder ein Businesshemd aus der Männergarderobe klauen. Im Kontrast, hebt diese "Jungenhaftigkeit" ihre Weiblichkeit noch mehr hervor.

8/ Lässigkeit ist sehr französisch


Die Franzosen zeigen gerne ihre rebellische Seite, dass sie frei sind. Das Biker-Perfecto aus Leder ist hier ein Muss.


Comentarios


bottom of page